Um unsere Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Die Agentur

Wir sind justblue.design aus Hamburg

Design ist ein weites Feld. Damit wir unsere Kunden in den verschiedenen Bereichen Produktdesign / 3D und Grafikdesign / 2D (mit den Unterbereichen Packaging und Corporate) professionell bedienen und zufrieden stellen können, arbeiten bei uns Experten mit der entsprechenden Ausbildung und ausreichend Berufserfahrung.

Im Bereich Packaging bringt unser Team Spezialwissen aus den Bereichen Kosmetik (FMCG und Selektiv), Getränke, Food, Non-Food sowie Pharma / Medical mit. Dabei haben wir eine gute Mischung von Erfahrung und jugendlicher Frische.


justbluedesign, Team


30

Mitarbeiter

03

Disziplinen

01

Ziel

justblue.design Agentur Team Meeting


Ein innovatives Team


Keine Kontakter - der Kunde spricht direkt mit dem Designer.
Unsere Struktur ist einzigartig. Jedem Projekt ist ein Team bestehend aus Kreativdirektor und Projektleiter zugeordnet. Beide haben langjährigen Designhintergrund. Sie nehmen das Briefing entgegen und präsentieren - am liebsten persönlich. Außerdem stellen wir für jedes Projekt ein individuelles Design-Team zusammen. Je nach erforderlichem Spezialwissen, Projektverlauf und Timing kann das Team im Projektverlauf flexibel angepasst werden. Für den Kunden bleiben die beiden Ansprechpartner die persönliche und zuverlässige Konstante.



Flache Hierarchien motivieren und machen Spaß - das spüren auch unsere Kunden.


Agentur Team justblue Besprechung


Unsere Arbeitsweise

Jeder ist Häuptling und Indianer


Dahinter verbirgt sich ein sehr flexibles System. Es gibt keine festen Themen-Teams und keine in Stein gehauenen Hierachien. Das hat den Vorteil, dass sich kein Mitarbeiter auf einem bestimmten Gebiet "festfährt". Zudem hat jeder Mitarbeiter mit einer gewissen Erfahrung die Möglichkeit, in Projekten als Designer und parallel in anderen Projekten als Projektleiter zu arbeiten. So bleibt jeder Mitarbeiter trotz "Aufstiegs" immer Designer/in und wird nicht zwangsläufig "Manager".

Denn auch für erfahrene Designer/innen ist es schön, nicht immer nur die Verantwortung für ein Projekt zu haben. Und umgekehrt ist es für junge Mitarbeiter sehr motivierend, die Projektverantwortung zu übernehmen. Ergebnis ist ein sehr abwechlungsreiches Berufsleben ohne feste Hierarchien für jeden einzelnen Mitarbeiter und eine daraus resultierende hohe Motivation. Und in der Folge eine extrem niedrige Fluktuation und hohe Konstanz in unserer "Arbeitsfamilie", auf die wir sehr stolz sind.

Die Partner

Jörg Ratzlaff


Nach seinem Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und einem Gastspiel im Schwarzwald (frogdesign die Erste), beschloss Jörg Ratzlaff noch ein weiteres Jahr als Studierender in New York zu verbringen (Parsons School of Design, NYC). Der Stadt verfallen, gründete er sein eigenes Designbüro zusammen mit Thomas Bley und arbeitete 3 Jahre lang für US-amerikanische Kunden. Zurück in Deutschland folgte er wieder dem Ruf in die Provinz (frogdesign die Zweite) und einem Spin-Off daraus (via4 design). Der erste Praktikant bei via4 design war Sebastian Beck, der schon beim Vorstellungsgespräch einen bleibenden Eindruck hinterließ, weil er auf einem Longboard hereinrollte. Er ging später in die Annalen von via4 design als der „Superpraktikant“ ein. 1998 folgte Ratzlaff seinem Ruf zurück in den Heimathafen Hamburg und dockte als Partner von Sebastian Beck bei justblue.design an. Spaß am Gestalten und das Austüfteln von funktionierenden Produkten, die einen Mehrwert für den Kunden bringen sind der Antrieb, der Ratzlaff jeden Morgen aus dem Bett treibt (zugegeben, da sind auch noch drei Kinder, die mit ordentlich Radau kräftig dabei mithelfen).

justblue.design Geschäftsführer Jörg Ratzlaff


justblue.design Geschäftsführer Sebastian Beck


Die Partner

Sebastian Beck


1968 geboren, hat Sebastian Beck bis 1995 an der FH in Darmstadt Produktdesign studiert. Als wichtige Station bis dahin gibt er das Zusammentreffen mit Tobias Huys während des Studiums und einige gemeinsame Projekte an. Eine erste Selbständigkeit der Beiden in Frankfurt mit ersten eigenen Kunden noch während des Studiums wird von dem Produktdesigner Holger Burckhardt (ID Gesellschaft für Innovation und Design mbH) unterstützt. Die Zusammenarbeit mit Tobias Huys wird durch die gemeinsame Diplomarbeit und einige Designpreise gekrönt.

Als weitere wichtige Wegmarke bezeichnet Sebastian Beck das sechsmonatige Praktikum während des fünften Semesters bei VIA-4, bei dem er auf seinen heutigen Partner Jörg Ratzlaff trifft: „Nach dem Praktikum wollte ich unbedingt in den Jobdie wahre Welt kennen lernen, nach echten Briefings arbeiten“.

Kurzfristig geht dieser Wunsch durch die studienbegleitende freie Mitarbeit im Designbüro Peter Patzak in Erfüllung: „Ich bin Peter bis heute sehr dankbar. Bei ihm habe ich viel über Designarbeit, Darstellungstechniken und Selbständigkeit gelernt. Er hat mir viel Selbstvertrauen gegeben und mich motiviert. Ich denke, ich habe definitiv mehr von ihm profitiert als er von mir.“

Noch während des Studiums bewirbt sich Beck 1994 bei Veit Mahlmann & Partner in Hamburg und arbeitet fortan an Flakondesigns für die Kunden von Peter Schmidt: „Eine großartige Chance, für die ich Veit und Peter nicht genug danken kann. Für solch anspruchsvolle, internationale Kunden zu arbeiten ist das Beste was einem Berufseinsteiger passieren kann.“ Es werden Designs für HUGO BOSS, DAVIDOFF, LAURA BIAGIOTTI, RENÉ LEZARD, TONI GARD, JOOP! oder JIL SANDER realisiert, die heute weltweit bekannt sind. 1998 wechselt Jörg Ratzlaff von VIA-4 zu Veit Mahlmann und Partner. Sebastian Beck und Jörg Ratzlaff kaufen Anteile von Peter Schmidt und werden Partner. 1999 scheidet Veit Mahlmann aus dem Büro aus. Beck und Ratzlaff führen das Büro unter dem neuen Namen “justblue.design” fort.

Nach Lösen der Kooperation mit Peter Schmidt beginnt man mit dem Aufbau einer Grafik-Abteilung, um das Thema „Packaging“ umfassend und integriert anbieten zu können. 2006 bezieht das Büro mit inzwischen 25 Festangestellten neue Räumlichkeiten in Hamburg-Ottensen.
Sebastian Beck genießt den nach wie vor persönlichen Kontakt zu seinen Kunden. „Ohne diese Nähe und die vielen detaillierten Gespräche kann ich mir meine Arbeit nicht vorstellen. Sobald ich den direkten Kontakt zu den Jobs verliere, verliere ich auch den Spaß. Deshalb ist Wachstum für die Agentur auch nur horizontal möglich. 2010 haben wir Andrea Millarg, 2012 Nils Ruge und 2017 Fabian Hartmann zu Kreativ-Direktoren berufen. Seit 2018 ist Nils Ruge Partner und seit 2019 leitet Fabian Hartmann als Geschäftsführer das zweite Hamburger Büro. An dieser Entwicklung wird deutlich, daß wir unseren Mitarbeitern vertrauen, sie fördern wollen, nicht in festen Hierarchien an Posten kleben und jeder Mitarbeiter alle Chancen hat, sich bei justblue.design beruflich zu verwirklichen.“

Die Partner

Nils Ruge


Im Anschluss an sein Designstudium an der Kunstschule Wandsbek startete Nils Ruge seine Karriere im Jahr 2005 bei justblue.design.

Seine Begeisterung, Marken und Produkte zu kreieren und mit Kunden gemeinsam weiterzuentwickeln, konnte er in seiner Position als Projektleiter und Designer ab 2007 umsetzen und vorantreiben.

Seit 2012 arbeitet Nils Ruge selbstverantwortlich als Creative Director für seine Kunden.

Um „etwas Platz für die nächste Generation zu machen“, hat Jörg Ratzlaff im Mai 2018 Teile seine Firmenanteile an Nils Ruge veräußert, so dass er nun als geschäftsführender Gesellschafter an der Agentur beteiligt ist.

justblue.design Geschäftsführer Nils Ruge



Geschäftsführer

Fabian Hartmann


Geboren 1981 in Hamburg, studierte Fabian Hartmann Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg und begann im Jahr 2008 seine Karriere bei justblue.design. Er arbeitete zunächst als Designer, später als Projektleiter und ab 2017 als Creative Director.

Seine berufliche Triebfeder war und ist dabei stets die Leidenschaft etwas zu gestalten, der stetige Wunsch, sich selbst und sein Umfeld weiter zu entwickeln, sowie die engen und persönlichen Beziehungen zu seinen Kunden zu pflegen: „Erfolg setzt Teamwork und Vertrauen voraus. Man sollte immer über das reine Briefing hinaus schauen und sich nicht nur mit der Marke oder dem Design beschäftigen, sondern auch mit den Menschen und den Geschichten dahinter.“ Seit Januar 2019 ist Fabian Hartmann Geschäftsführer bei justblue.design und leitet das zweite Büro in Hamburg-Ottensen.

"Die ‚Zellteilung' war das Resultat stetigen und bewußt horizontalen Wachstums und ist für mich mehr als nur eine berufliche Weiterentwicklung. Die bodenständige justblue.design-DNA zu erhalten und gleichzeitig auf immer anspruchsvollere Bedürfnisse der Branche einzugehen, ist mir ein wichtiges Ziel und ich bin den justblue.design Gründern Sebastian Beck und Jörg Ratzlaff für ihr Vertrauen und diese Möglichkeit des selbständigen Arbeitens sehr dankbar."

Seine Freizeit verbringt Fabian Hartmann am liebsten mit seiner Familie und im Garten: „Mit den Händen zu arbeiten und darauf warten zu müssen, dass etwas Neues entsteht, lehrt einen Geduld und ist damit ein perfekter Ausgleich zum Job – es macht einfach den Kopf frei“.

Geschäftsführer

Damian Selzer


Als neuestes Mitglied in der Geschäftsführung von justblue.design ist Damian Selzer seit April 2019 als kaufmännischer Geschäftsführer und Kreativdirektor an Bord. Neben seiner betriebswirtschaftlichen Ausbildung bringt er umfangreiche Marketing Expertise aus der Praxis mit.

Nach seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre stieg er 2003 bei der Beiersdorf AG im nationalen Marketing ein. Nach weiteren Stationen im deutschen Vertrieb und dem internationalen NIVEA Marketing nahm er 2011 eine neue Herausforderung in der Food-Branche an und leitete bei Schwartau drei Jahre lang das Marketing Team im Bereich Konfitüre. 2014 wechselte er als Marketing Direktor von La Roche-Posay zu L’Oréal nach Düsseldorf, wo er zuletzt als Vertriebsdirektor der Marke Vichy die Verantwortung für den deutschen Markt innehatte.

Der Kontakt zu justblue.design besteht seit 2008 als er im Rahmen eines NIVEA Projekts bei Beiersdorf auf Kundenseite Projektleiter war. Da sowohl die Ergebnisse als auch die Chemie stimmte, folgten zahlreiche weitere Projekte und der Kontakt ist seitdem nie abgerissen. Damian kennt daher justblue.design sowohl aus der Perspektive des Kunden als auch als Mitarbeiter.

An der Arbeit bei justblue.design schätzt er sowohl die Kombination aus strategischer Konzeption und Kreativität als auch das agile Arbeiten in der flachen Agentur-Hierarchie.

Herausforderungen mit Neugier zu begegnen und bei Kunden-Projekten seine marken-strategische Erfahrung mit der Kreativität der Design-Teams gewinnbringend zu kombinieren treibt ihn an und bereitet ihm auch jede Menge Spaß. Privat sucht er neben sportlichen Herausforderungen auch immer wieder den Blick über den Tellerrand und reist leidenschaftlich gerne.

Damian Selzer Geschäftsführer justblue design

Unsere gemeinsamen Events und legendären Skireisen


Weil die Stimmung bei uns so toll ist und damit das so bleibt, feiern wir uns auch regelmäßig. Das Sommerfest findet traditionell auf einer Barkasse im Hamburger Hafen und mit Lebens(abschnitts)gefährten statt. Unsere Weihnachtsfeier auf dem Ottensener Weihnachtsmarkt und die jährliche Skireise in die Alpen treten wir ohne Begleitung an. Wer sich an jedes Detail erinnert, war nicht dabei...

justblue.design Sommerfest


justblue.design Winter