Um unsere Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Corporate Design Bauwelt

Corporate Design

Neues Logo für die Bauwelt

Für unseren Kunden, das Baustoffhandelsunternehmen Bauwelt Delmes Heitmann, haben wir im Rahmen eines Relaunches ein neues Firmen-Logo gestaltet.


Das im Jahr 1904 gegründete Unternehmen Bauwelt Delmes Heitmann wird bis heute von den Nachkommen der Gründerfamilien geführt und ist einer der Marktführer im Hamburger Baustoffhandel. Das Traditionsunternehmen ist in den Jahren seines Bestehens stetig gewachsen und bietet Profis wie auch privaten Kunden komplette Sortimente auf allen Ebenen des fachgerechten Bauens und Gestaltens. Das Unternehmen zeichnet sich durch Historie, Produktqualität und Beratungskompetenz in einem breit gefächerten Sortiment aus. Durch den Logo-Relaunch sollte die Bauwelt nun auch eine moderne und zeitgemäße Präsenz nach außen erhalten.


Nachdem das Unternehmen gemeinsam mit einer Werbeagentur bereits einen ersten Überarbeitungsschritt vorgenommen hatte, wurden wir damit beauftragt, weitere, finale Optimierungsschritte vorzunehmen. Die roten und grünen Balken, die das Logo zuvor einfassten und für leichte Unruhe sorgten, wurden zugunsten von mehr Klarheit und Fokussierung bereits im ersten Überarbeitungsschritt entfernt. Weiterhin wurde die alte Typografie durch eine moderne, abgerundete Blockschrift ersetzt.



Die Wiedererkennungsmerkmale des Bauwelt Logos, der rote Punkt mit dem Bauwelt-Schriftzug sowie die Namen der Gründerfamilien und heutigen Geschäftsführer blieben ebenfalls in ihrem Aufbau erhalten, so auch das dominierende Rot sowie Grün als Logofarben.


Corporate Design Bauwelt Anwendung

Der vom Auftraggeber als zu generisch und austauschbar empfundene, rote Punkt als Bildelement des Logos wurde von uns noch einmal komplett überarbeitet und so auf die erste Ebene der Designhierarchie positioniert. Wir entwickelten hier eine grafische Lösung, die den Punkt technischer und geordneter in Erscheinung treten läßt und so einen semantischen Bezug zum Bauwelt-Schriftzug herstellt.


Die Proportionen und Strichstärken der Buchstaben w, e, l und t haben wir angeglichen und leicht optimiert. Die Namen der Gründerfamilien wurden auf dritter Hierarchieebene in ein sachliches Grau gefärbt und so der irreführende Zusammenhang zwischen Bildelement und Gründernamen aufgelöst. Ein Punkt zur Mitte separiert die Namen zusätzlich und macht sie identifizierbar. Abschließend haben wir die Namen auf die Breite des Bauwelt Schriftzuges gesetzt, was sie optisch hervor hebt und den persönlichen Bezug zum Unternehmen herstellt.