justblue.design Corporate Design

Markenarbeit

CORPORATE- & BRANDDESIGN

Markenzeichen müssen stark und einprägsam sein. Anders als schnelldrehende Konsumgüter müssen sie möglichst zeitlos gestaltet sein. Denn Marken werden aufgeladen, gewinnen an Wert und müssen wiedererkannt werden. Auch nach vielen Jahren noch. Wenn dann doch der Zahn der Zeit nagt und irgendwann Überarbeitungen notwendig werden, sollte man behutsam vorgehen. So können Markenzeichen die Basis für große Produkterfolge sein.



Corporate- & Branddesign

Corporate Design erfordert Marken- und Trendbewusstsein

Bei der Gestaltung von Packaging Designs kommt es häufig vor, dass auch ein Logo Design für eine neue Marke oder ein Unternehmen gestaltet werden soll. Unsere Kunden schätzen dabei, dass sie von einer erfahrenen Corporate Design Agentur in Hamburg unterstützt werden, die sich über die Arbeit im Packaging Design bereits ausführlich mit den Werten und der Kultur von Unternehmen beziehungsweise Marken auseinander gesetzt hat und so auch ihre Expertise im Bereich Corporate Design erweitern konnte. Zudem besitzen wir aus unseren unterschiedlichen Recherchen zu Märkten, Branchen, Trends und Sehgewohnheiten ein umfangreiches Know-how, das wir in der Entwicklung von Unternehmensdesign nutzen können.

Das Logo Design als Basis des Corporate Designs

Allen anderen gestalterischen Elementen voraus ist das Unternehmens- oder Markenlogo als individuelles Signet. Es ist das Aushängeschild, mit dem ein Unternehmen oder eine Marke seinen / ihren Charakter ausdrücken kann, sich identifiziert und wiedererkannt wird. Ein Logo fungiert ebenso als Kommunikationsträger, mit dem sich Unternehmen und ihre Produkte optisch auf dem Markt positionieren.

Ein konservativer Schriftzug kann zum Beispiel für das langjährige Bestehen eines Unternehmens stehen, was auf eine gewisse Erfahrung und Expertise schließen lässt. Ein Familienunternehmen möchte dagegen seine Inhaberführung in den Fokus stellen und lässt in seinem Corporate Design die Initialen des Gründervaters integrieren. Und eine junge Webagentur wird sich schließlich eher für eine moderne Wort-Bild-Marke entscheiden, die Attribute wie frisch, innovativ und kreativ kommuniziert.

Logo Relaunch – eine Sache von Feingefühl

Das Logo eines bekannten, etablierten und erfolgreichen Unternehmens zu verändern, erfordert sehr viel Feingefühl. Die Veränderung des Logos soll äußerlich wahrgenommen werden und einen positiven Effekt erwirken. Die Veränderung darf aber nicht zu groß sein, um die Wiedererkennung der Marke beziehungsweise des Unternehmens nicht zu gefährden. Ist der Logo Relaunch gut vorbereitet und wird er entsprechend positiv nach innen und außen kommuniziert, kann so für viel Aufmerksamkeit gesorgt werden.

Corporate Design: Einfluss auf den Unternehmenscharakter

Das Corporate Design ist ein Teilbereich der Corporate Identity (Unternehmenskultur, Wertesystem) und steht für das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens, sowohl nach innen wie auch nach außen.

In den Bereich des Corporate Designs gehört insbesondere die Gestaltung der Kommunikationsmittel wie die Geschäftsausstattung (Briefpapier, Visitenkarten, Fuhrpark und vieles mehr), Werbemittel (Kataloge, Plakate, Werbespots etc.) und auch der Internetauftritt. Innerhalb des Unternehmens gehören zum Beispiel eine einheitlich gestaltete Berufsbekleidung, Plakate zu Aktionen, Türschilder und die Innenarchitektur dazu.

Der Bereich Corporate Design nimmt also einen weitreichenden Einfluss auf den Unternehmenscharakter. Ein Konzept zur Entwicklung eines Logos beziehungsweise Corporate Designs erfordert eine genaue und vorausschauende Planung. Die Funktionalität der Elemente muss auf allen Ebenen durchdacht und die Verwendungsmöglichkeiten müssen auf allen Kommunikationsmitteln gewährleistet sein. Auch Designelemente wie die firmeneigene Schrift (Hausschrift) sowie die Verwendung von Farben sollte genau definiert werden.

Gründe für einen Logo Relaunch

Entscheidet sich ein Unternehmen zu einem Logo Relaunch, sollte dieser nicht zu radikal aufgesetzt wirken. Zudem müssen vorab alle möglichen Auswirkungen, die eine Veränderung des Logos mit sich bringen, in Betracht gezogen werden.

Die Gründe, warum sich ein Unternehmen für die Überarbeitung beziehungsweise Anpassung ihres Logos entscheidet, sind vielfältig. Oft geht die Entscheidung für einen Logo-Relaunch mit neuen Entwicklungen innerhalb des Unternehmens einher – etwa wenn sich Geschäftsfelder durch Fusionen ändern oder durch einen Eigentümerwechsel ausweiten. Ein Relaunch ist ebenfalls denkbar, wenn eine Marke neu ausgerichtet wird oder sich ein Unternehmen moderner und frischer mit einem neuen Fokus positionieren möchte.

Corporate Design aus Hamburg: Was muss ein Logo können?

Als Aushängeschild eines Unternehmens beziehungsweise einer Marke ist Individualität ein Muss. Denn jedes Unternehmen, jede Marke ist in seinen / ihren Eigenheiten einzigartig und sollte sich am Markt auch so präsentieren. Daher sind folgende Aspekte unbedingt von einem Logo zu erfüllen:

  • Individualität
  • klare Decodierbarkeit
  • Beständigkeit
  • muss herausgelöst funktionieren (zum Beispiel auf Firmenstempel)
  • Funktionalität in Schwarz-Weiß
  • Muss Aufmerksamkeit und Wiedererkennung gewährleisten
  • muss einen klaren Bezug zum Unternehmen und seiner Philosophie haben

Das Design Manual als Corporate Design-Gesetzbuch

Für die Umsetzung eines Corporate Designs ist eine genaue Dokumentation des Logo- und Corporate Design-Konzepts in Form eines Corporate Design Manuals (auch „Style Guide“ oder „Brand Manual“ genannt) erforderlich. Dieses liefert eine umfassende und detaillierte Beschreibung, in welcher Weise mit den einzelnen Designelementen umzugehen ist. Ein Corporate Design Manual beziehungsweise Brand Manual verankert nicht nur die Unternehmenskultur, sondern vereinfacht auch die Zusammenarbeit mit Lieferanten und Agenturen. Das Corporate Design Manual muss demnach so detailliert und umfassend sein, dass ein konsistentes Bild hinsichtlich der Corporate Identity entsteht.