Um unsere Webseite optimal zu gestalten und zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Das neue Packaging-Design für die dm-Marke VISIOMAX

dm VISIOMAX

Neues Packaging-Design

VISIOMAX bietet den dm-Kunden kompetente, qualitativ hochwertige und dabei preisattraktive Produkte für besseres Sehen. Vermindertes Sehvermögen kostet den Menschen Energie, ist dem entsprechend ermüdend und bedeutet für Menschen so auch Einschränkungen bezüglich ihrer Lebensqualität. VISIOMAX-Produkte helfen den Menschen und regen dazu an, das Leben von der schönsten Seite zu sehen.

Das neue Packagingdesign baut eine visuelle Brücke zur Markenpositionierung: Es vermittelt die Werte Vertrauen, Lebensqualität und Klarheit.


dm-Marke VISIOMAX Range

Augenfälligste Neuerung ist das impactstarke Brandvisual. Es steht stellvertretend für ein neues, markenübergreifendes Markenverständnis, das viel Emotionalität transportiert und den dm-Kuden visuell direkt anspricht: "Mensch im Mittelpunkt“. Den Rahmen bildet die farbige Silhouette eines abstrakten Auges, welches sich aus Verlausformen zusammensetzt. Die starken Farben sowie hohe Kontraste vermitteln Modernität, sorgen für sichere Kundenorientierung am POS und differenzieren die Produkte zuverlässig untereinander.


Auch dies gibt dem Kunden Orientierung und Sicherheit. Im Inneren des Visuals wird der eigentliche Markenanspruch kommuniziert: Ein Fotomotiv, welches den Endbenefit „Frische und Feuchtigkeit“ visualisiert, ist nur im Zentrum scharf zu sehen - der Traum vom guten Sehen als zentrales Markenversprechen. Aus dem Bildzentrum heraus löst sich eine Welle. Sie tritt in den Vordergrund und nimmt direkten Kontakt zum potenziellen Kunden auf.

Der neue Markenschriftzug - ein spannendes Detail beweist höchste Kompetenz


Über dem Markenvisual ist der neue Markenschriftzug angeordnet. Er besteht aus Kleinbuchstaben und wirkt deutlich modernisiert.


Ein typografisches Detail ist die Bezugnahme auf den sogenannten „Landolt“-Sehtest. Er wurde bereits in den 1870er-Jahren vom Schweizer Augenarzt Edmund Landolt entwickelt. Die zu testende Person muß erkennen, auf welcher Seite der Ring geöffnet ist. Der Test ermöglichte es erstmals, auch bei Kindern und Analphabethen eine Fehlsichtigkeit zu diagnostizieren.


Das Landolt-Normsehzeichen ist im neuen VISIOMAX-Schriftzug an der Stelle des „o“ aufgegriffen.

Klarheit auch im Detail


Weiterhin hilft der klare Aufbau des Verpackungsdesigns dem Kunden, das für ihn richtige Produkt im umfangreichen Markensortiment zu finden. Gut lesbare Produktbezeichnungen sowie farbig hervorgehobene Dioptrienzahlen leisten dazu einen wichtigen Beitrag.


Zusammenfassend läßt sich sagen, daß das neue VISIOMAX-Design deutlich modernisiert und emotionalisiert wurde. Es nimmt eine Vorreiterposition bezüglich der visuellen Ansprache am POS ein und baut den Designvorsprung der dm-Marken gegenüber dem Wettbewerb weiter aus.