justblue.design Produkt Design Packaging 3D

Verkaufsstark

PRODUKT DESIGN - PACKAGING 3D

Ob PE, PP, PET oder Glas - wir haben viel Erfahrung mit dreidimensionalem Packaging Design. Mit den vielfältigen Anforderungen muß man sich auskennen: Handling, Standfestigkeit, Size-Impression, Belabelbarkeit, Labelgröße, Befüllbarkeit, Restentleerung. Außerdem müssen Kategoriecodes beachtet werden.

Denn gerade bei Zweitplazierungen oder auch bei der Orientierung zuhause liefern Formen dem Verbraucher unterbewußt viele Hinweise. Wenn man alles richtig macht, können Meilensteine gelingen - wie es uns mit der AXE-Duschgelflasche gelungen ist: Der ersten echten männlichen Duschgelflasche der Welt.



Produktdesign Packaging

3D Packaging Design: Begleiten Sie uns auf unserer Reise in die Zukunft!

Unser Aufgabengebiet im Bereich 3D Packaging Design ist vielschichtig, das Kundenspektrum weitreichend. Von der Bierkiste für verschiedenste Brauereien über Sanitärprodukte für Grohe, Türdrücker für Hewi, Füllfederhalter für Pelikan bis hin zu Monitoren, Flaschenformen oder auch Kopfhörern für diverse Kunden reicht der Erfahrungsschatz unserer 3D-Formgestalter.

Natürlich bietet für uns auch der Bereich 3D Packaging Design Anknüpfungspunkte und Synergie-Effekte: Die Duschgelflasche für Axe hat mit ihrem Design den Markt revolutioniert, durch ihr Formdesign die Sehgewohnheiten der männlichen Zielgruppe über Jahre dominiert und ist entsprechend vielfach kopiert worden – das sehen wir als Bestätigung.

3D-Packaging Design – Impact, Image, Innovation

Unsere Wurzeln liegen im Flakondesign, wir bringen somit viel Erfahrung mit Glas und dem konzeptionellen Erarbeiten von Designs mit. Während beim Flakon Design das Briefing Werte vorgibt, welche durch den Verbraucher zuverlässig assoziiert werden müssen, kommen bei Kunststoffflaschen (PP-, HDPE- oder PET-Flaschen) für den Massenmarkt weitere Bewertungskriterien hinzu: Je nach aktuellem Erfolg spielt, wie beim Grafikdesign auch, beim 3D Packaging Design die Wiedererkennbarkeit eine wichtige Rolle. Ebenso müssen Kategorie-Sehgewohnheiten analysiert und beachtet werden – eine Shampooflasche sieht nun einmal anders aus als eine Duschgelflasche.

Auch das praktische Handling spielt natürlich eine große Rolle bei der 3D-Formgestaltung: Deoroller oder Aerosole müssen gut in der Hand liegen und dürfen nicht rutschen; gleiches gilt für eine PET-Flasche, die zudem nach dem Öffnen ihre Festigkeit behalten muss.

Natürlich spielen auch neueste Trends im 3D Packaging Design eine wichtige Rolle, werden von uns beachtet und in die Designs integriert.

Aber auch Bewertungskriterien wie Size Impression (wie groß wirkt eine Flaschenform im Regal?), Labelgröße (wie viel Impact kann durch das Grafikdesign erzeugt, wie groß kann das Markenlogo integriert werden?), Standfestigkeit, Befüllbarkeit (zum Teil auf mehreren unterschiedlichen Linien in verschiedenen Ländern) oder Kappengröße (Sustainability und Kosten) spielen eine wichtige Rolle.

Nur wenn all diese Anforderungen in Einklang gebracht oder gut gegeneinander ausgewogen werden konnten und die richtigen Prioritätsentscheidungen getroffen wurden, kann man mit einem Erfolg rechnen, der die erforderlichen Werkzeugkosten rechtfertigt.

Flaschendesign – individuelle Formgebung mit Anspruch

Schöner, schlanker, handlicher – Flaschendesign ist so etwas wie die Königsdisziplin der Produktgestaltung beziehungsweise des 3D Packaging Designs. Hier spielen nicht nur Optik und Haptik eine Rolle, sondern vor allem auch produktpsychologische Aspekte. Farben, die die „Seele“ des Produkts widerspiegeln und Formen, die seiner Natur entsprechen – ein gelungenes Flaschendesign ist die Verkörperung einer Idee, die eine Verbindung zwischen Produkt und Verbraucher schafft und ihn tief in seiner Persönlichkeit anspricht. Besonders herausfordernd: die Entwicklung einer funktionierenden Korrespondenz zwischen reduzierter Produktsprache und aufmerksamkeitsstarker Gestaltung. justblue.design konnte diese Kriterien in der Vergangenheit mehrfach erfolgreich erfüllen und entwickelte im Bereich Getränke einige Individual-Flaschendesigns, die sich in Sachen ästhetischer Kreativität wohltuend aus der Masse abheben.


Die Form der Gastronomieflasche für Apollinaris ist solch ein Beispiel. Formal einem Krug nachempfunden, spielt sie mit einem Archetypen und hat das Flaschendesign zu einem Klassiker werden lassen. Aber auch die erste deutsche PET-Mineralwasserflasche stammt aus unserem Hamburger Büro: die Individualflasche für Gerolsteiner. Ebenso wie die PET-Flasche für hella. Sie ist seit vielen Jahren im Markt und hat nichts von ihrer Uniqueness und Modernität verloren.